Friday, February 3, 2023
dhgate
HomeMarketingWas ist Social-Media-Marketing?

Was ist Social-Media-Marketing?

Social-Media-Marketing (abgekürzt SMM) ist ein Teil des Online-Marketings.

Beim Social-Media-Marketing erstellen Sie Inhalte mit dem Ziel, auf unterschiedlichen Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram, Snapchat, TikTok, Twitter und Co. Aufmerksamkeit und Interesse für Ihr Unternehmen und Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu wecken.

Dabei sollten Sie Ihren Social-Media-Content einzigartig gestalten und speziell für die Plattform anpassen, auf der Sie die Inhalte teilen. Der Nutzen: Der Bekanntheitsgrad Ihrer Marke kann sich erhöhen und Ihre Konversionsraten sich verbessern.

Durch die steigenden Nutzerzahlen haben sich die sozialen Medien in den letzten Jahren fest im Marketingmix vieler Unternehmen etabliert und sind zu einem bedeutenden Marketingkanal geworden. Genau hier wird auch eine Social Media Werbeagentur in vielen Fällen notwendig.

Vorteile von Social-Media-Marketing

Vieles spricht dafür, Social-Media-Marketing für das eigene Unternehmen einzusetzen.

1. Erhöhung der Markenbekanntheit

Viele Millionen Menschen in Deutschland nutzen soziale Netzwerke. Allein Instagram hat bei den 14- bis 29-Jährigen eine Reichweite von 80 %. Sie sehen anhand dieser Zahl, dass Sie viele Menschen über soziale Medien erreichen können. Darum ist es auch von so großer Bedeutung, dass Ihr Unternehmen mindestens eine Social-Media-Plattform nutzt, um Content über sich selbst sowie zu seinen Produkt zu teilen. Auf diese Weise können Sie den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke steigern. Dabei ist es egal ob Sie eine Social Media Agentur Hamburg, Berlin oder Nürnberg suchen, Sie werden sicherlich fündig.

Da die Interaktion mit Nutzern und Nutzerinnen sehr rege ausfällt, leisten die sozialen Medien erwiesenermaßen einen sehr wichtigen Beitrag zur Bekanntheit einer Marke. Social-Media-Interaktionen sind unter anderem Kommentare, Likes, Shares und Reposts.

Ein weiterer Vorteil sozialer Medien für eine bessere Markenbekanntheit: Sie können die Besucher und Besucherinnen von den sozialen Plattformen direkt auf Ihre Website leiten. Das geht ganz einfach, indem Sie Links zu Ihrer Website entsprechend platzieren – sei es in Ihrem Profil, in Ihren Beiträgen oder in Ihrem Steckbrief.

2. Generierung von Leads und Verbesserung der Konversionsrate

Indem Sie sich die sozialen Kanäle zunutze machen, um Ihre Produkte zu bewerben und zu teilen, erreichen Sie automatisch die richtige Zielgruppe: nämlich die Nutzer und Nutzerinnen, die bereits Ihrem Account folgen und somit an Ihrem Unternehmen interessiert sind. Soziale Netzwerke eignen sich demnach ideal für mehr Leadgenerierung, eine verbesserte Konversionsrate und einen höheren Umsatz. Eine professionelle Social Media Marketing Agentur, wird Ihnen dabei helfen die richtigen Kanäle mit relevantem Content zu bespielen.

Hier sind einige Beispiele, wie Sie mit Social-Media-Marketing noch mehr Leads generieren können:

  • Veranstalten Sie Gewinnspiele für die Besucher und Besucherinnen sowie Follower Ihrer Social-Media-Profile.
  • Promoten Sie spezielle Angebote in Ihren Posts.
  • Veranstalten Sie Live-Streams, um Produkte anzukündigen oder um über spannende Neuigkeiten im Unternehmen zu berichten.
  • Verkaufen Sie Ihre Produkte über Ihre Social-Media-Profile. Richten Sie in Ihrem Profil beispielsweise einen Facebook-Shop oder die Instagram Shopping-Funktion ein. Über diese Funktionen können Ihre Besucher und Besucherinnen auf von Ihnen in Posts geteilte Produkte klicken, um weitere Informationen zu erhalten – zum Beispiel Preise, Materialbeschaffenheit und Größe. Anschließend haben die Besucher und Besucherinnen die Möglichkeit, das Produkt zu kaufen und über die Plattform zu bezahlen.

3. Pflege von Kundenbeziehungen

Da Sie mit Ihren Social-Media-Followern in Kontakt stehen und mit ihnen interagieren, schaffen Sie eine dauerhafte Beziehung zwischen Ihrem Unternehmen und ihnen. Interagieren Sie in Ihren Beiträgen mit Followerinnen und Followern, antworten Sie auf ihre Fragen und Kommentare und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Gewinnen Sie das Vertrauen Ihrer Followerinnen und Follower. Und lassen Sie durchblicken, wie sehr Sie ihr Feedback und ihre Unterstützung schätzen, indem Sie nach ihrer Meinung zu Produkten und nach ihren Herausforderungen fragen. Oder veranstalten Sie Gewinnspiele beziehungsweise Verlosungen.

Sie sollten sich also generell überlegen, ob Sie auch Ihren Kundenservice auf die sozialen Netzwerke ausweiten, um im regen Austausch und Dialog mit Bestands- und Neukunden zu bleiben. Social Media Werbeagenturen bieten diesen Zielgruppen nahen Service an.

4. Lernen von der Konkurrenz

In den sozialen Medien erfahren Sie auch, was die Konkurrenz so treibt: Welche Social-Media-Taktiken verfolgen Ihre Mitbewerber und Mitbewerberinnen und für welche Produkte werben sie? Welche Kampagnen verwenden sie und wie stark interagieren sie mit den Followern und Followerinnen?

So finden Sie heraus, was bei der Konkurrenz funktioniert und was nicht. Sie können daraus ableiten, was Sie an Ihrer Social-Media-Strategie gegebenenfalls ändern könnten. Vergleichen Sie Ihren Marketingansatz mit den Social-Media-Accounts der Konkurrenz – es lohnt sich. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Marketinginhalte sich von der Konkurrenz abheben und Ihre Marke auf einzigartige Weise verkörpern. Eine Social Media Marketing Agentur kann hierbei helfen und ihr fehlendes Know-how ergänzen.

Eleena Wills
Hi, I’m Eleena Wills. Being a writer and blogger, I strive to provide informative and valuable articles to people. With quality, constructive, and well-researched articles, one can make informed choices. I cover a wide range of topics, from home improvement to hair styling and automotive.
RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments